Verband

Der Vereinigung Schweizer Weinhandel (VSW) gehören rund 200 Weinhändler in der Schweiz an, die zusammen ca. 70 % des schweizerischen Weinhandels umsetzen. Die Vereinigung entstand am 28. November 1997 durch den Zusammenschluss des Schweizerischen Weinhändlerverbands und der UNIVIN.

Aktivmitglieder der Vereinigung Schweizer Weinhandel sind Firmen und Personen, die im Weinhandel tätig sind.

Vereinszweck

Zweck der Vereinigung ist die Förderung des Berufes und die Wahrung der Rechte und Interessen ihrer Mitglieder.

Die Vereinigung vertritt die verschiedenen Interessen ihrer Mitglieder sowie die Brancheninteressen im Allgemeinen gegenüber Behörden und Politik sowie in Wirtschaft und Öffentlichkeit. Auch ergreift sie die nötigen Massnahmen, um das Berufsniveau zu fördern.

Organe

Oberstes Organ ist die Generalversammlung. Der Vorstand besteht aus neun Mitgliedern, die die verschiedenen Interessengruppen der Vereinigung vertreten. Die Geschäftsführung stellt ein vom VSW-Geschäftsführer geleitetes Sekretariat sicher. Zur Vertretung und Förderung der besonderen Interessen der verschiedenen Regionen oder Tätigkeitsgebiete können ständige und ad hoc Gruppierungen gebildet werden, die in Übereinstimmung mit den Gesamtinteressen der Vereinigung stehen müssen.

 
TYPO3 Agentur