Pressekonferenz der OIV in Paris vom 11. April 2017

11.04.2017

Weltkonjunktur der Weinbranche

OIV-Generaldirektor Jean-Marie Aurand erteilte am 11. April am Sitz der OIV in Paris Informationen zum Produktionspotential im Weinbau, zur Weinerzeugung sowie zur Marktlage und zum internationalen Handel 2016.   

  • Der Umfang der weltweiten Rebfläche wird 2016 mit 7,5 Millionen Hektar aufrechterhalten. Die chinesische Rebfläche nimmt weiterhin zu (+ 17 Tha) und steht wieder weltweit an zweiter Stelle.
  • 2016 wurden 267 Millionen Hektoliter Wein erzeugt; das ist ein Rückgang von 3 % gegenüber dem Vorjahr.
  • Der Weinkonsum beläuft sich 2016 auf 242 Millionen Hektoliter und hat sich seit der Wirtschaftskrise 2008 stabilisiert.
  • Der Welthandel mit Wein nimmt mengenmäßig leicht ab (104 Millionen Hektoliter, -1,2 %), wertmäßig verzeichnet er jedoch mit 29 Milliarden Euro einen Zuwachs von 2 %.  

Link:

 

 

 
TYPO3 Agentur